Talsperre von Place Moulin
   minimieren

Diga di Place MoulinIn Bionaz befindet sich eine der größten Talsperren Europas. Der künstliche See fasst 105 Millionen Kubikmeter Wasser und wird von einem 137 Km2 großen Regenwassersammelbecken gespeist, das zu 20% aus Gletscherwasser besteht.

Dieser grandiose Staudamm, der zwischen 1955 und 1965 gebaut wurde, ist mit einer Höhe von 155 m und einer Länge von 678 m ein wahres Wunder der Technik. Schon der Anblick dieses großartigen Schauspiels wird den Besucher in Erstaunen versetzen, um so viel mehr wird ihn der Kern des Bauwerks verblüffen.

Der Staudamm hat einen Bogengewichtsaufbau mit Grundmauern von 47 m Durchmesser und Stützköpfen von 6,43 m Durchmesser; mit dieser Baukonzeption wollte man ein wirkungsvolles Kontrollystem ermöglichen.

Innen befinden sich zwei unterirdische Außenstollen und acht horizontale Stollen, die begehbar sind und über die Techniker mit Hilfe von Senkbleien die Schwingungen des Senklots kontrollieren und mit anderen Präzisionsmeßinstrumenten etwaige Verwerfungen oder Verformungen dieses kolossalen Staudamms überprüfen können.

Weitere Informationen dazu finden Sie in der Originalbroschüre (PDF-Format), die 1967 auf Veranlassung der Staatlichen Energiebehörde ENEL in Turin erstellt wurde. Außerdem bietet unsere Fotogalerie historische Aufnahmen von den Almen, die das Wasser des Staudamms überflutet und unter sich begraben hat.




Torna al menù di accesso rapido